HOME
WSK1
WSK2
WSK3
SSK
SSK Buchung
TEH
VAP1
SammlerWBK
Wiederladen, Vorderladen, Böllern

Sie möchten Ihre Patronen selbst laden, Vorderlader oder Böller schiessen?
Der Pulverschein, Sprengstoffschein oder amtsteutsch 'Die Erlaubnis nach § 27 des Sprengstoffgesetzes' setzt die Teilnahme an einem staatlich anerkannten Lehrgang und das Bestehen der staatlichen Prüfung voraus. Sie schaffen das bei uns dank hochwertigem Lehrmaterial und professioneller Schulung an einem einzigen Wochenende!

Wiederladen
Diese richtiger als Handladen bezeichnete Tätigkeit (man läd ja auch neue Hülsen, gell) umfasst das Laden von Patronenhülsen mit Nitro-Treibladungsmitteln. Dazu gehören Erwerb, Besitz, sowie Lagerung der Treibladungsmittel und der selbstgefertigten Munition.

Vorderladen
Das Schiessen mit Vorderladerwaffen. Es umfasst die Erlaubnis zu Erwerb und Besitz des erforderlichen Schwarzpulvers und das Schiessen damit. Bei uns sind selbstverständlich auch die Schwarzpulver-Ersatzstoffe wie Pyrodex und TripleSeven enthalten, natürlich ohne Zusatzkosten.

Böllern
Hier wird ohne Hartgeschoss nur zwecks Geräuscherzeugung geschossen. Das Treibladungsmittel ist Schwarzpulver der juristischen Klasse "Böllerpulver". Das Zeugnis umfasst die Erlaubnis zu Erwerb und Besitz des erforderlichen Böllerpulvers und das Böllern damit.. Wir unterscheiden drei Böllerarten, die Sie einzeln oder in Kombination buchen können.

Standböller
Ein Steilmörser, praktisch immer als Vorderlader ausgebildet.

Handböller
Eine comicartig verfremdete Perkussionspistole bzw. -flinte, die traditionelle Böllerform in bestimmten Gegenden Süddeutschlands, Österreichs und Nord-Italiens.

Böllerkanone
Nachbauten historischer Artilleriestücke, von miniaturisiert bis in Originalgrösse. Sie sind wie ihre Vorbilder als Vorder- oder Hinterlader ausgeführt.

(FK-Böller
Es handelt sich hierbei um industriell konfektionierte Feuerwerksraketen Klasse 4, die aus einfachen Startgestellen verschossen werden. Hier kommt kein loses Treibladungsmittel zum Einsatz.)

Leistungsumfang
Preise umfassen den Unterricht, das hochwertige Farbskript und alle relevanten spreng- und waffenrechlichen Bestimmungen als Download, Schiesstandmiete, Leihwaffen, Zielscheiben, Munition und das Prüfungszeugnis. Nicht enthalten ist die Prüfungsgebühr von 65 EUR pauschal.
Skript als CD ist gegen einen Unkostenbeitrag von EUR 12 lieferbar
Wünschen Sie eine formelle Rechnung, auch auf  Verein oder Firma, kostet das EUR 20 extra.
Die Kursgebühr ist zahlbar binnen 8 Tagen nach Empfang der Auftragsbestätigung bzw Rechnung.

Preise
Wiederladen 130 EUR

Vorderladen 120 EUR

Standböller 95 EUR

Handböller 95 EUR

Böllerkanone 95 EUR

Jeder Böllerkurs kann um 1 oder 2 zusätzliche Böllerarten erweitert werden. Für die Zusatzkurse zahlen Sie dann nur jeweils 15 EUR mehr.

Wiederladen + Vorderladen 195 EUR

Wiederladen + 1 Böllerart 195 EUR

Vorderladen + 1 Böllerart 195 EUR

Wiederladen + Vorderladen + 1 Böllerart 265 EUR

Wiederladen + Vorderladen + 3 Böllerarten 295 EUR

Nachprüfung
Wir führen unsere Seminarteilnehmer qualifiziert an die Prüfung heran und unsere Erfolgsquote ist mustergültig. Sollte trotzdem durch ganz besondere Umstände ein Teilnehmer im ersten Anlauf nicht bestehen, ist eine Nachprüfung schon mit dem nächsten Kurs möglich. Die Nachprüfungsgebühr beträgt EUR 50.

Verpflegung
Kalt- und Heissgetränke stellen wir kostenlos zur Verfügung. Am Samstag gibts Gelegenheit zu gemeinsamen Mittagessen. Sonntags machen wir eine Sammelbestellung Pizza, Teilnahme freiwillig.
 
Termine
Zur Terminübersicht bitte klicken


Buchung
Zur Anmeldung bitte klicken


Unbedenklichkeitsbescheinigung (UB)
Sie beantragen dieses Dokument, die unaussprechliche “Unbedenklichkeitsbescheinigung   nach § 34 Abs. 2 der Ersten Verordnung  zum Sprengstoffgesetz” bei derjenigen Behörde, die für die Ausstellung Ihrer späteren sprengrechtlichen Erlaubnis nach §27 zuständig ist. Welche Behörde ist das? Nach Bundesland verschieden, fragen Sie im Rathaus Ihres ersten Wohnsitzes nach der Behörde für “sprengrechtliche Genehmigungen”. In Hessen sind es die Ordnungsämter.
Die Gültigkeit der UB beträgt nach Auskunft unserer Genehmigungsbehörde, des RP Kassel, ein Jahr.

Disclaimer (für hoheitliche und sonstige Bedenkenträger)
Im Rahmen dieses Lehrgangs findet natürlich KEIN genehmigungspflichtiges Verteidigungs- oder kampfmässiges Schiessen nach WaffG oder WaffV statt.

Alle Angebote sind freibleibend.

SSK-IIntro